OPPO INNO Day 2022: Introducing OPPO QRIC

OPPO Qric

Ich bin ja ein grosser Gadget-Freund, ich liebe Gadgets, die einem das tägliche Leben erleichtern. Wie praktisch wäre es doch, wenn wir ein jemanden hätten, welcher während unserer Abwesenheit sich um das Haus kümmert, die ankommenden Pakete entgegennimmt oder auch auf unsere Kinder aufpasst? Das klingt doch gut? Natürlich könnte die auch ein Angestellter erledigen, doch dafür muss man erst einmal das Geld und den nötigen Stand haben. Da wäre es dann vielleicht mit einem solchen Roboter, wie dem OPPO Qric deutlich einfacher?

OPPO INNO Day 2022

Zum Auftakt des diesjährigen INNO Day 2022 hat uns OPPO eine entsprechende Lösung vorgestellt. Diese hört auf den Namen OPPO QRIC. Ein Roboter-Hund, wie wir ihn von Google, von Boston Dynamit, da aber meist noch bewaffnet oder von diversen amerikanischen Polizeibehörden her kennen.

Qric

Der Name Qric ist eine Abkürzung, diese steht für «Quadrupedal Robotic with Intelligent Controller». Das heisst, frei übersetzt in etwa, «vierbeiniger Roboter mit intelligenter Steuerung».

Qric kann sich selbstständig durch deine Wohnung bewegen. Dabei hat er ein Gang wie ein Hund, oder sonstige vierbeinige Tiere und kann, dank der zahlreichen Sensoren und Kameras auch Gegenständen oder Wänden ausweichen.

Noch viel schlimmer, er erinnert mich irgendwie an die Netflix Serie «Love, Death and Robots» und wenn ich mi dann diesen OPPO Qric, zusammen mit meinem Kind im Spielzimmer alleine vorstelle, dann wird mir schon sehr, sehr mulmig.

Versteht mich nicht falsch, wie einleitend beschrieben, ich liebe Gadgets und ich mag es, wenn sie uns Arbeit abnehmen. Ich mag hier OPPO auch überhaupt nichts unterstellen. Dennoch hab ich da ein paar komische Verknüpfungen im Kopf, wenn ich diese art von «digitalem Haustier» sehe.

Ich gehe schwer davon aus, dass es sich hierbei um eine Machbarkeit-Studie, oder ein Produkt handelt, was OPPO als innovative Firma zeigen soll, wie so oft bei Produkten, welche an den INNO Days vorgestellt werden. So schnell wird es wohl nicht auf den Markt kommen, oder doch? Wieder mal nur in China? Wir werden sehen und wir werden auch den Beitrag ergänzen, sobald mehr Details dazu bekannt sind.

Die Frage ist aber viel mehr, ob der Roboter wirklich kommen wird, oder ob es ähnlich wie bei XIAOMI verläuft. Im vergangenen Jahr hat nämlich auch der andere grosse chinesische Hersteller, seinen ersten Roboter vorgestellt. In den Verkauf hat es dieser bis jetzt noch nicht geschafft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen