Wer ist OnePlus?

OnePlus ist ein chinesisches Unternehmen, das hauptsächlich für seine Smartphones bekannt ist, obwohl es auch andere Produkte im Zusammenhang mit der Technologie und dem digitalen Lebensstil anbietet. Hier ist eine ausführliche Beschreibung:

Hintergrund von OnePlus

OnePlus wurde 2013 von Pete Lau und Carl Pei gegründet. Das Unternehmen trat in einen bereits überfüllten Markt von Smartphone-Herstellern ein, hatte aber eine klare und einfache Mission: hochwertige Produkte zu einem vernünftigen Preis anzubieten. Dieses Konzept wurde schnell zum Markenzeichen von OnePlus.

OnePlus: Quasi eine Schwesterfirma von OPPO

Ganz unerwartet trat OnePlus Ende 2013 mit der Ankündigung eines «Flaggschiff-Killers» für das folgende Jahr in Erscheinung. Obwohl offiziell selbstständig, kursieren Gerüchte, dass OPPO, ein anderer chinesischer Hersteller, eine Schlüsselrolle bei OnePlus spielt. Viele Angestellte von OnePlus, einschliesslich des Gründers und CEO Pete Lau, waren zuvor bei OPPO. Beide teilen sich sogar Produktionsstätten.

OnePlus dient OPPO als Weg, den europäischen Markt mit einer neuartigen Strategie anzusprechen. Mit dem Slogan «Never Settle» will OnePlus sich als fortschrittlich präsentieren und kritisiert gleichzeitig die Konkurrenz, die sich mit dem Status quo zufriedengibt.

Das erste Smartphone von OnePlus, das OnePlus One, war bahnbrechend und kombinierte leistungsstarke Technik mit einem attraktiven Preis. Obwohl es zuerst nur auf Einladung erhältlich war, wurde es rasch beliebt.

Nachfolgende Modelle folgten der gleichen Philosophie: Top-Technik zu einem unschlagbaren Preis. Einzig das OnePlus 2 von 2015 konnte nicht vollständig überzeugen, weswegen das Unternehmen mit dem OnePlus X einen weiteren Versuch startete, der aber nicht den erhofften Erfolg brachte.

OxygenOS wurde infolge einer Meinungsverschiedenheit kreiert

Obwohl OnePlus anfangs Unterstützung von OPPO erhielt, betrachtete es sich als unabhängiges Startup. Aufgrund von Ressourcenbeschränkungen nutzte es anfangs das Cyanogen OS. Doch nach Differenzen 2014 entwickelte OnePlus seine eigene Software, OxygenOS, die erstmals 2015 im OnePlus 2 zum Einsatz kam.


Produkte

Obwohl OnePlus ursprünglich nur für Smartphones bekannt war, hat das Unternehmen sein Angebot im Laufe der Jahre erweitert:

  • Smartphones: OnePlus hat im Laufe der Jahre verschiedene Smartphone-Modelle veröffentlicht, beginnend mit dem OnePlus One im Jahr 2014. Zu den bekanntesten Serien gehören die Nummer-Serie (wie OnePlus 6, 7, 8) und die T-Serie (wie OnePlus 6T, 7T).
  • Zubehör: Dies beinhaltet eine Vielzahl von Produkten, von Handyhüllen bis zu Ladegeräten und Kabeln.
  • Kopfhörer: OnePlus hat sowohl kabelgebundene als auch drahtlose Kopfhörer eingeführt, darunter die OnePlus Bullets und die OnePlus Buds.
  • TVs: OnePlus hat auch Fernseher in sein Sortiment aufgenommen, mit dem OnePlus TV, der in bestimmten Märkten verfügbar ist.

Unternehmensphilosophie und Werte

OnePlus hat sich von Anfang an durch einige Kernwerte und Philosophien ausgezeichnet:

  • «Never Settle»: Das ist das Motto von OnePlus. Es verkörpert die Idee, dass Konsumenten keine Kompromisse bei der Qualität eingehen sollten, nur um einen niedrigeren Preis zu erhalten.
  • Community Engagement: OnePlus legt großen Wert auf Feedback und Engagement seiner Community. Das Unternehmen hat wiederholt Beta-Programme und andere Initiativen eingeführt, um das Feedback der Nutzer direkt in die Produktentwicklung einfließen zu lassen.
  • Qualität zu einem vernünftigen Preis: OnePlus hat sich darauf konzentriert, hochwertige Smartphones zu einem Preis anzubieten, der oft niedriger ist als der vergleichbarer Flaggschiff-Geräte anderer großer Hersteller.

Zusammenfassend: Wer ist OnePlus?

Zusammenfassend ist OnePlus ein Technologieunternehmen, das sich darauf konzentriert, hochwertige Produkte zu einem vernünftigen Preis anzubieten und eng mit seiner Community zusammenzuarbeiten. Es hat sich im Laufe der Jahre einen Namen für die Herstellung von Smartphones gemacht, die sowohl leistungsstark als auch erschwinglich sind.

Scroll to Top